Strahlende Gesichter bei dem Longierabzeichen des Reitsportverein Neuenwalde e.V.


Am 22. Oktober 2006 fand auf dem Reitplatz am Theesberg die Prüfung für den Basispass und für das Deutsche Longierabzeichen der Klasse 4 statt. Es nahmen 6 Teilnehmer aus dem RSV Neuenwalde, sowie 10 Teilnehmer aus dem Wurster Reitclub teil. Alle 16 Prüflinge bestanden die Prüfung mit Erfolg, was nicht zuletzt an der guten Vorbereitung durch


Anne Lilienthal-Treutler (RSV Neuenwalde) und Marlene Eits (Wurster Reitclub) lag. Die ersten Übungsstunden verlangten zwar viel Konzentration ab, dennoch fehlten es ihnen nicht an Witz. Das Treffen mit der Peitsche wurde an Büschen und Dosen geübt, Übungsleiter wurden longiert und so manch eine lustige Theoriestunde wurde verbracht. Doch es steckte auch sehr viel Arbeit in den Vorbereitungen, so mussten die Pferde langsam die Grundkommandos erlernen und blieben trotz Fehler der Teilnehmer gelassen. So brachte das häufige Longieren nicht nur den Prüflingen Gutes, sondern auch den Pferden, welche immer losgelassener und durchlässiger wurden. Dies führte zu einer erfolgreichen Prüfung für Pferd und Longenführer. Die Richter Herr Klaus Scheele (Loxstedt) und Herr Hans-Georg Campe-Thieling (Dorum), begrüßten die hohe Anzahl von Prüflingen und erklärten noch einmal wie wichtig es doch sei Pferde fachgerecht zu longieren. Sie waren mit den Ergebnissen hoch zufrieden ,was sich deutlich in den gegebenen Wertnoten widerspiegelte.


Die Teilnehmer:
Longierabzeichen: Klasse IV
Heinz Jürgen Treutler mit Ternhill, Laura Dasenbrock mit Montana, Sven Rüsch und Marina Schmidt mit Welina ,Jasmin Peters mit Fee, Christin Mathießen mit Samos alle RSV Neuenwalde Dana und Anna Kamps, Imke Kossen, Janine Hämerling, Vanessa Behrens, Johanna Lips Antje Loth, Anneke Sibbern, Antje Zeller, Pamela Meier vom Wurster Reitclub


Basispass. Pamela Meier