RSV Neuenwalde e.V.

 

„Jeder muss sich einbringen.“ Nach diesem Prinzip funktioniert der Reitsportverein Neuenwalde seit 1978, als sich in Neuenwalde Pferdefreunde zusammenschlossen, um eine gemeinsame Anlaufstelle für ihre Interessen zu haben. Was damals niemand zu träumen vermochte, ist heute Realität: neben den drei Schulpferden Othello, Louis und Riverson besitzt der Reitverein eine eigene Reithalle, die im Jahr 2011 mit großer Unterstützung der Mitglieder erbaut werden konnte. 230 Mitglieder hat der Reitsportverein um den ersten Vorsitzenden Heinz-Jürgen Treutler mittlerweile. Damit hat sich die Mitgliederzahl in den letzten zehn Jahren verdoppelt.

 

Jedes einzelne dieser Mitglieder trägt dazu bei, dass der Gemeinschaftsgedanke eines Vereins funktioniert. Die Vereinspferde werden gemeinschaftlich ausgemistet, es wird aufgeteilt, wer die Pferde füttert. Außerdem findet zwei Mal im Jahr ein Arbeitsdienst statt, bei dem die regelmäßig anfallenden Arbeiten gemeinsam erledigt werden.

 

Neben den Pflichten, die die Vereinsmitglieder haben, gibt es aber natürlich auch viele schöne Seiten des Vereinslebens: die Aktivitäten und Veranstaltungen, die einen festen Platz im Terminkalender haben. Dazu zählen Grünkohltouren, das Pfingstringreiten, an dem Reiter aus bis zu 15 Vereinen teilnehmen, das Sommerzeltlager für die jungen Mitglieder, das Vereinsringreiten und natürlich das Weihnachtsreiten. Außerdem organisiert der Verein jedes Jahr aufs Neue an Weihnachten die Bescherung auf dem Klosterhof. In den Wintermonaten wird auch regelmäßig Freispringen angeboten.

 

An fünf Tagen pro Woche wird auf den Vereinspferden und auf eigenen Pferden Reitunterricht angeboten. Ab einem Alter von etwa sieben Jahren können Kinder in Longenstunden das Reiten erlernen, aber auch Erwachsene sind als Anfänger oder Wiedereinsteiger herzlich willkommen. Neben dem normalen Dressur- und Springunterricht ist auch das Voltigieren ein wichtiger Bestandteil im Reitsportverein. Zurzeit gibt es fünf Voltigiergruppen in den verschiedensten Alters- und Leistungsklassen.

 

Um die Vereinsmitglieder im Umgang mit den Pferden immer weiter zu schulen, werden durch die Übungsleiter regelmäßig vereinsinterne Lehrgänge angeboten. Außerdem richtet der Reitsportverein Neuenwalde des Öfteren die Veranstaltungen der Vereinigung der Freizeitreiter (VFD) aus.

 

Neben den Dozenten der VFD sind auch die Haflingerfreunde Cuxhaven ein gern gesehener Gast auf der Reitanlage des RSV. Einmal pro Woche trainiert die Schaubildgruppe in der Reithalle für ihre Auftritte. Insgesamt hat sich der Reitsportverein Neuenwalde, insbesondere in den letzten zehn Jahren, durchweg positiv entwickelt, was nicht zuletzt an der tatkräftigen Unterstützung der Mitglieder liegt. Der Grundgedanke „jeder muss sich einbringen“ funktioniert beispielhaft, somit steht einer erfreulichen Entwicklung auch in der Zukunft nichts im Wege.

Stand: 06.09.2014