Pfingstringreiten 2009

 

Ringreiten
Breitensportliche Veranstaltung -

 

Datum: 01.06.2009

Ort: Neuenwalde

Veranstalter: RSV Neuenwalde

Veranstaltungsleitung: Anne Lilienthal-Treutler

Nennschluss: 1 Stunde vor Wettbewerbsbeginn

Nennungen an: RSV Neuenwalde, Oberhörn 2, 27607 Holßel

Kontakt:

Telefon: 04742/2540154


Vorläufige ZE:

Richter: H.G.Campe-Thieling, Dorum

Prüfer
Breitensport:

Parcoursaufbau:

 

Teilnahmeberechtigt max.15 Vereine:

01 RSV Neuenwalde
02 Ruf Kührstedt
03. RV Elmlohe
04. RV Nordholz
05. RV Dorum
06. RV Sleipnir Sellstedt
07. RV Leichttrab Geesthenseth
08. .RV Flögeln

09. Rv Langen
10. RV Stotel
11. RV Loxstedt
12. RV Bederkesa -Meckelstedt
13. RV Ringstedt
14. RV Holte- Spangen
15. RVC Neuenwalde


Besondere Bestimmungen:
-Maßgebend sind die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen des Pferdesportverbandes Hannover e.V., die WBO, Aufgabenheft –Reiten- gem. LPO
-Einsätze sind der Nennung beizufügen – 3,00€/Wettbewerb
- Der Ausbildungs- und Förderbeitrag beträgt 1,--Euro je reservierten Startplatz und ist der Nennung beizufügen.
- Für alle teilnehmenden Pferde/Ponys gilt Impfschutz gem. LPO
- Jedes Pferd/Pony ist pro Tag höchstens 3-mal startberechtigt.

 

1.Ringreiten WB (E)
1. Abteilung
Ponys: 4j.+ält. (Pferde ausgeschlossen)
Teiln: Junioren Jahrg. 1990 und jünger
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2
Richtv: Ringabzug bei Gangartwechsel oder Verlust des Ringes innerhalb der
markierten Strecke Bei Ringgleichheit findet ein Stechen statt ( 3 Durchgänge )
Aufg: Geritten werden 12 Durchgänge, je Durchgang ein Ring aus der Scheibe mit
einen Stecher (18 cm Mindeslänge) mitzunehmen. Vorgeschriebene Gangart Galopp: Galopp in der markierten Strecke.
Einsatz: 3,00 €; VN: 10, SF: I
2. Abteilung
Pferde: 4j.+ält. (Ponys ausgeschlossen)
Teiln: Junioren Jahrg. 1990 und jünger
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2
Richtv: Ringabzug bei Gangartwechsel oder Verlust des Ringes innerhalb der
markierten Strecke Bei Ringgleichheit findet ein Stechen statt ( 3 Durchgänge )
Aufg: Geritten werden 12 Durchgänge, je Durchgang ein Ring aus der Scheibe mit
einen Stecher (18 cm Mindeslänge) mitzunehmen. Vorgeschriebene Gangart Galopp: Galopp in der markierten Strecke.
Einsatz: 3,00 €; VN: 10, SF: S

 

2.Ringreiten WB (E)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln: Alle Reiter Jahrg.:1991 und älter
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2
Richtv: Ringabzug bei Gangartwechsel oder Verlust des Ringes innerhalb der
markierten Strecke Bei Ringgleichheit findet ein Stechen statt ( 3 Durchgänge )
Aufg: Geritten werden 12 Durchgänge, je Durchgang ein Ring aus der Scheibe mit
einen Stecher (18 cm Mindeslänge) mitzunehmen. Vorgeschriebene Gangart Galopp: Galopp in der markierten Strecke.
Einsatz: 3,00 €; VN: 10, SF: E

 

3.Ringreiten am Führzügel WB (E)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln: Alle Reiter Jahrg.:1996 und jünger
Ausr. gem. WBO Teil IV, L1/L2
Richtv: Ringabzug bei Gangartwechsel oder Verlust des Ringes innerhalb der
markierten Strecke Bei Ringgleichheit findet ein Stechen statt ( 3 Durchgänge )
Aufg: Geritten werden 6 Durchgänge, je Durchgang ein Ring aus der Scheibe mit
einen Stecher (18 cm Mindeslänge) mitzunehmen. Vorgeschriebene Gangart Trab: Trab in der markierten Strecke. Das Pferd / Pony wird dabei von einer Person am Führzügel geführt
Einsatz: 3,00 €; VN: 10, SF: O