Reitsportverein Neuenwalde organisiert Erste Hilfe Lehrgang


Der Reitsportverein Neuenwalde hat zusammen mit der Feuerwehr Neuenwalde vom 18. bis zum 19. April 2009 einen Erste Hilfe Lehrgang veranstaltet. Unter der Leitung von Bärbel Haase vom Deutschen Roten Kreuz Neuenwalde lernten die insgesamt 25 Teilnehmer an vielen praktischen Übungen die Grundkenntnisse der Ersten Hilfe. Die Feuerwehr rückte mit 7 Mann und der Reitsportverein mit 18 Interessierten an. Zusammen übten sie am Samstag unter anderem die stabile Seitenlage, wie setze ich einen Notruf ab und das richtige Anlegen von Verbänden. Besonderes Interesse fanden die Wiederbelebungsmaßnahmen an Puppen. Gegen Ende der ersten Kurseinheit wurde das Gelernte an Rollenspielen noch weiter vertieft und überprüft. Am Sonntagvormittag wurden dann wieder mit vielen praktischen Übungen die Helmabnahme bei verunglückten Motorradfahrern oder Reitern und das Retten von Personen nach einem Unfall aus dem Auto geübt. Der Reitsportverein Neuenwalde nutzte diesen Lehrgang zur Ausbildung von Trainern, Übungsleitern und Sportassistentenhelfern. Der Lehrgang kommt aber auch allen Teilnehmern des Reitpasses 2009 zugute. Sie benötigen den Erste Hilfe Kenntnisse für die Prüfung. Der Kurs klang am Sonntagmittag dann mit der Übergabe der Zertifikate und gut gelaunten Teilnehmern aus.

 

 

Die Teilnehmer: Jan Ole Terhaar, Johanna Terhaar , Bianca Schneider, Michelle Schneider, Wenke Schake, Laura Dasenbrock, Rike Gerdes, Johanna Brühne, Carola Brühne, Adelheid Skupien, Gaby Köser, Sabine Siebers, Anna Ruf, Dominik Gläfcke, Detlev Gläfcke ,Esther Polack Tanja Behrens und Anne Lilienthal – Treutler vom RSV Neuenwalde e.V.
Torge Zauritz ,Christian Pielhop, Wanja Spink, Markus Böhmke ,Hendrik von Döhlen, Daniel Zauritz und Harald Vogel von der Feuerwehr Neuenwalde.

 


Text und Bilder: Anne Lilienthal-Treutler