Hexen und Vampire Treffen sich in Holßel

 

Am 28. Oktober bei Einbruch der Dunkelheit trafen sich kleine Hexen und Vampire in Holßel. Beweggrund des Treffens war das Halloweenvoltigieren der Nachwuchsgruppe des RSV Neuenwalde unter Leitung von Anne Lilienthal-Treutler.

 

 

Das Voltigierpony Moritz zeigte keine Angst vor dem bunten Völkchen. Gelassen zog er seine Runden auf dem Longierzirkel mit seiner Longeführerin Bianca Schneider.

 

Nachdem ein paar Übungseinheiten im Kostüm voltigiert wurden, ging die Party richtig los: im gruselig geschmückten Pferdestall der Familie Treutler waren Tische und Bänke aufgebaut worden. Bewundernswert ruhig waren die eingestallten Pferde, die sich durch das bunte Treiben der Hexen und Vampire nicht schrecken ließen. In der Futterkammer konnten sich dann alle verpflegen. Das schrecklich ekelige Büffet, war von den Eltern der Kinder liebevoll zubereitet worden. Von Spinnenfrikadellen, ,,schimmligen Brot" oder Bowle mit Zähnen und Skeletten, war alles, was grausig aussah, vertreten.

 

Als um 19.00 Uhr das Ende der Party nahte, waren alle Kinder so im Spiel vertieft, dass es nur unter Protesten möglich war, diese schöne Feier ausklingen zu lassen. Nette Ideen fürs nächste Jahr wurden schon geplant.

 

 

Pony Moritz, Bianca, Anne, Lisanne, Josie, Lea, Charline, Joceline, Merle, Catarina, Lucienne, Jolina, Dominic, Michelle, Jasmin