Reithalle ist auf dem Weg

 

Neuenwalde. Demografischer Wandel, Mitgliederschwund oder Nachwuchssorgen: Alles kein Thema beim Neuenwalder Reitsportverein (RSV). Dies konnte der Vorsitzende, Heinz Jürgen Treutler, auf der Jahreshauptversammlung des Vereins mitteilen.

 

Und auch sonst war der Rückblick sehr positiv. Stolze 200 Mitglieder gehören dem RSV inzwischen an, 95 offizielle Termine wurden wahrgenommen. Es gab 36 Vereins-Veranstaltungen wie Lehrgänge, Erste-Hilfe-Kurs, Seminare und Turniere. Bei den verschiedenen Abzeichenprüfungen wurden 70 Abzeichen verliehen. Nicht zu vergessen: Die Voltigiergruppe, das „Voltie-Team“, errang die Kreismeisterschaft.

 

So waren die Grußworte des Ehrengastes, Ortsbürgermeisterin Ellen Frank, auch voll des Lobes. Besonders den repräsentativen Einsatz des RSV für Neuenwalde lobte Frank.

 

Mit vollem Einsatz von Zeit und Nerven hat der RSV nun wohl auch das Thema Reithallenbau auf den Weg gebracht. „Wenn alles wie geplant läuft und nichts Unerwartetes mehr dazwischen kommt, beginnen wir im Herbst mit dem Bau“, verkündete der Vorsitzende den Anwesenden.

 

Bezüglich des Sandabbaus auf dem Terrain erklärte Treutler, dass im Bauleitplan alles wichtige festgesetzt sei. Heinrich Mangels vom Vorstand der Interessengemeinschaft Sandabbau sagte mit Nachdruck: „Durch den Hallenbau ändert sich für uns gar nichts.“

 

In diesem Jahr musste nun auch der Vorsitzende gewählt werden. Für die Vereinsmitglieder war klar: Heinz Jürgen Treutler sollte weiter diese Position bekleiden. Der rüstige Senior und Pferdeliebhaber nahm die Wiederwahl gerne an. Einstimmig wurden weiterhin gewählt: Als Kassenwart Thorsten Rees, Schriftwartin Silke Burmeister-Ruf, Kassenprüfer Bernd Dasenbrock und Eibe von Holten als Kassenprüfer. (ire)


Ehrungen

Der Reitsportverein Neuenwalde ehrte Mitglieder für besondere Leistungen: Tany Kiesewetter (Jugendliche mit Leistungsklasse 6), Maren Pyka-Kiesewetter (Erwachsene LK 4), Therese von Holten (Jugend LK 0 ).

 

 

Die 5-jährige Taya Kiesewetter wurde für Turniersiege ausgezeichnet.

 

 

Das „Volti-Team“ bekam Urkunde und Trophäe für den Gewinn der Kreismeisterschaft: Dominic Schneider, Laura Dasenbrock, Jara Kellermann, Jasmin Milewski, Bianca Schneider, Janina Borchert, Michelle Schneider, Sarah Lilienthal, Chantal Schneider, Wenke Schlake und Ramona Wendelken.

 

Zeitungsartikel: Imelda Renndorf