Pfingstringreiten

 

Am Pfingstmontag veranstaltete der RSV Neuenwalde e.V. das alljährliche Pfingstringreitturnier.

 

Schon morgens trafen erste Reiter und Zuschauer zu dem Königsumtrunk der letztjährigen Königinnen Sonja Holze und Janina Borchert auf dem Reitplatz am Theesberg ein.

 

Obwohl einige starke Regengüsse niedergingen, waren erstaunlich viele Reiter/innen das Wagnis eingegangen, auf der Anlage zu erscheinen.

 

Mittags begann der Wettkampf um die Königswürde mit den Jugendlichen im Galopp. Die Ponyreiter überstanden das Ganze noch relativ trocken, wohingegen jene, die auf Großpferden unterwegs waren, aufgrund eines beginnenden Gewitters sogar kurz pausieren mussten. Da wurde so mancher doch sehr nass. Die Zuschauer genossen inzwischen das Kuchenbuffet im Unterstand.

 

von links: Therese von Holten, Ayleen Bredenkamp, Tagesbeste Jara Kellermann,

Jakob Ruf, Richter H.G. Campe - Thieling, Veransaltungsleitung Anne Lilienthal -Treutler

 

Nach einigen Minuten ließen Regen, Donner und Blitz jedoch nach, so dass schließlich doch fortgefahren werden konnte. Nach zweimaligem Umstechen stand das Ergebnis: Therese von Holten errang die Königswürde. Jara Kellermann, die wegen vergangener Erfolge noch „gesperrt“ war, wurde Tagesbeste.

 

Bei den Führzüglern war Anne Lanser/ RV Butjardingen Tagesbeste. Der Zweitplatzierte Jakob Ruf, der immerhin fünf von sechs Ringen erzielte, wurde für den Verein zum König gekürt.

 

Den Abschluss bildeten die Erwachsenen. Hier wurde Ayleen Bredenkamp als neue Königin und Tagesbeste gefeiert. Und da schien die Sonne dann auch wieder ein wenig.

 

(Text: Imelda Renndorf)