Hexen, Vampire und Wehrwölfe

 


Als am 27. Oktober die Dunkelheit hereinbrach, konnten aufmerksame Passanten in Holßel eine seltsame Beobachtung machen: die Diele von Familie Treutler wurde zum Treffpunkt für kleine Hexen, Wehrwölfe, Vampire und andere Demonen. Triebfeder dieses Schauspiels war die Halloween-Feier der Voltigier-Nachwuchsgruppen des Reitsportvereins Neuenwalde e.V. unter der Leitung von Anne Lilienthal-Treutler und Bianca Schneider.


Im gruselig dekorierten Pferdestall - trotz des wilden Treibens blieben die Pferde bewundernswert gelassen - waren für die "ungewöhnlichen" Gäste Tische und Bänke aus Strohballen reserviert. Mit Brause aus "Froschsaft" und einer kleinen Mutprobe für Kinder und Eltern - wer traut sich mit geschlossenen Augen etwas vom "Ekeltablett" zu essen?- konnte der Halloween-Spaß beginnen. Auch für die Verpflegung der kleinen Gäste war gesorgt: in der Futterkammer konnten sich alle am "schrecklich ekligem" Büffet, das von den Eltern der Kinder liebevoll zubereitet worden war, bedienen. Von "fürchterlich" anzusehenden Vampir-Muffins über "grausigen" Augapfel-Pudding bis zur Bowle mit Zähnen und Skeletten war alles vertreten.

 

Nachdem die gesamte Belegschaft gesättigt war, folgten viele lustig, schaurige Spiele, in die die Kinder so vertieft waren, das die Party nur unter Protesten gegen 19.00 Uhr einen schönen Ausklang fand.