Anlagennutzungsregeln

 

1.Die Nutzung unserer Reithalle ist nur zulässig, wenn die Aktivengebühr
vorher entrichtet wurde.

 

2. Pferdeäpfel sind aus der Reithalle zeitnah zu entfernen, damit der
Hallenboden geschont wird.

3. Longieren von Pferden in der Bahn ist nur mit Einverständnis aller
anwesenden Reiter erlaubt. Bei mehr als zwei Reitern in der Bahn
und während des Reitunterrichts sollte aus Sicherheitsgründen auf
das Longieren verzichtet werden. Nach dem Longieren/ Reiten ist der Hufschlag zu harken.

4 . Das Freilaufen der Pferde kann nur erfolgen, wenn kein Reiter /
Longierer die Halle benutzen möchte. Darüber hinaus sollte das freilaufende Pferd
beaufsichtigt werden, damit beispielsweise die Bande nicht angefressen wird. Entstandene
Löcher bitten wir anschließend wieder zu planieren.

5. Hindernisse, Trabstangen usw. dürfen nur nach Absprache mit
anderen Reitern aufgebaut werden und müssen nach der Benutzung
wieder abgeräumt werden.

6. Für Kinder, Jugendliche und Reitschüler besteht Reitkappenpflicht!!!
Grundsätzlich wird allen Reitern dringend empfohlen beim Reiten eine Reitkappe zu tragen, da ansonsten kein Versicherungsschutz besteht.


7. Wir bitten nach Benutzung der Anlage darum, nicht irgendwo unnötig das Licht brennen zu lassen, alles wieder abzuschließen und den Schlagbaum zu schließen.

8. Evtl. entstandene Schäden bitten wir unverzüglich dem Vorstand zu melden.

 

9. Während des Voltigierunterrichtes ist das Reiten und Longieren in der
Reithalle nicht gestattet !!!


10. Wir bitten inständig darum, die Anlagen, inklusive der Reithalle des RSV Neuenwalde e.V. schonend zu behandeln. Jeder sollte für Sauberkeit und Ordnung auf der gesamten Anlage sorgen.

 

Stand Mai 2011